ab sofort bis 31.5.

Tauschaktion  'Lieblingsgerichte & Lieblingsgedichte' in Eppendorf - Teilen macht Freu(n)de

Unter dem Motto Lieblingsgerichte und Lieblingsgedichte lädt Taste my world zum köstlichen Tauschen in Eppendorf ein! Selbstgeschriebene oder ausgedruckte Lieblingsgerichte und Gedichte aus aller Welt können an öffentlichen Tauschtafeln aufgehängt oder per Email geteilt werden.

Hol Omis Kochbuch hervor, schreib ein köstliches Lieblingsgericht oder Gedicht auf und lass Dich von anderen inspirieren. Tausch mal wieder. Teilen macht Freunde und Freude!

Wo: Marie Jonas Platz und Ecke Schedestrasse/Frickestrasse oder per Email an info@kulturhaus-eppendorf.de
Wann: ab sofort bis 31. Mai 2018

Swapboards 'Favorite Meals & Poems' in Eppendorf
Sharing is caring and fun

We would love to get to know your favorite meals and poems/ quotes. Clip them onto our swapboards at Marie Jonas Platz or send them to info@kulturhaus-eppendorf.de to inspire and to get inspired. 
'Favorite meals & poems' is a public art action of Taste my world, inviting people to share tasty and creative material from all over the world.

Till end of May you will find our swapboards at Marie Jonas Platz and Schedestrasse/Frickestrasse. Sharing is caring and brings up beautiful encounters from time to time. 

Where: Marie Jonas Platz, Schedestrasse/Frickestrasse or via Email to: info@kulturhaus-eppendorf.de
When: from now till 31. May 2018
What: your favorite meals and poems/quotes; your name and country

Ein Projekt von Sarita Dey, präsentiert vom Kulturhaus Eppendorf.
Förderer:

und Bezirk Hamburg Nord

Partner:

Joshua's Kitchen Ottensen, One Kitchen Grindel

Veranstaltungsreihe vom 21. April - 14. Juli 2018: TASTE MY WORLD - The World at one Table - Bunte Begegnungen mit Kunst und Kulinarik

Freitag, 25. Mai, 10:30

Kinderprogramm: Der Sonnenmacher
eine musikalische Fabel zum Mitsingen

Der kleine grüne Laubfrosch wohnt in den Ästen eines Baumes und stellt eines Tages fest, dass er eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Er kann Sonne machen, wenn er am Baum hochklettert! Die Tiere des Waldes versprechen, ihn zu bewundern, wenn er immer für Sonne sorgt. So brät er in den höchsten Wipfeln vor sich hin und ist unglücklich, weil er überhaupt nichts von der  Bewunderung der anderen Tiere hat. Doch eines Tages trifft er eine schöne grüne Fröschin, die ihm zeigt, dass es wichtigere Dinge gibt ...

Die Geschichte ist witzig und in einfachen Worten erzählt, so dass auch schon dreijährige Kinder gut folgen können. Zwischendurch gibt es immer wieder ein passendes Liedchen.

Die Komponistin Susanne Hilbert erzählt die Geschichte, spielt die Lieder am Klavier und singt mit den Kindern.

Spieldauer: 45 -60 min, für Kinder ab 3 Jahre

Kinder € 5,-/Erwachsene € 7,-/ErzieherInnen frei 

Freitag, 25. Mai, 18:00 - 21:00

Tag der Nachbarn - Bowle und Plausch im Hinterhof

Zum Tag der Nachbarn laden wir unsere Nachbarn und Nachbarinnen aus dem Quartier rund um die Martinistraße zu einem Plausch im Hinterhof des Kulturhauses Eppendorf ein. Eine Mai-Bowle und Getränke für Kinder stellen wir gegen Spende bereit. Wer möchte, bringt etwas zum Knabbern mit. 

Das Fest ist eine gemeinsame Veranstaltung  des Nachbarschaftsvereins MARTINIerLEBEN mit dem Kulturhaus Eppendorf und dem Stadtteilarchiv Eppendorf.

Teilnahme frei

Freitag, 25. Mai, 20:00

Improtheater Dünnes Eis: Impro-Krimi

Jede Tatort-Folge der letzten 30 Jahre haben sich die Improspieler von Dünnes Eis angeschaut, um für Euch topvorbereitet zu sein. Denn dieses Mal wird es bei der spannendsten Improgruppe Eppendorfs kriminell. Aber wer glaubt, dass an diesem Abend alte Manfred Krug- und Charles Brauer-Schinken aufgewärmt werden, irrt sich gewaltig, denn bei Dünnes Eis ist alles, was auf der Bühne geschieht, aus dem Stand improvisiert und von den spontanen Vorgaben des Publikums inspiriert. Freut Euch also auf zwielichtige Anzugträger, kettenrauchende Kommissare und hanebüchene Alibis. Und den ein oder anderen schmissigen Song wird es natürlich auch geben!

Dünnes Eis - liebe Impro!

Karten online kaufen € 10,-/erm. € 8,-

Samstag, 26. Mai, 11:00 - 13:00

Die Literaturkantine / Jour-fixe für Autoren
Standpunkt: Der acabus Verlag stellt sich vor

Der acabus Verlag wurde Mitte 2008 von Björn Bedey gegründet. acabus ist ein Verlag für talentierte, deutschsprachige Autorinnen und Autoren, der offen ist für belletristische Neuentdeckungen und Sachbücher. Der Verlag veröffentlicht Bücher mitten aus dem Leben, literarische Kostbarkeiten mit einem unverwechselbaren und persönlichen Charakter. Über die Arbeit des Verlags und die Herausforderungen in einer sich verändernden Literaturlandschaft informiert der Verleger Björn Bedey.

Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Norddeutschland sind herzlich eingeladen zu einem Austausch in zwangloser Runde. Salongespräche, Werkstattgespräche, Hinweise, Verweise. Gäste aus anderen Sparten des Literaturbetriebs sind willkommen.

Veranstalter: Verband Deutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen in Hamburg

Teilnahme frei

Samstag, 26. Mai, 14:00 - 16:00


Biodanza

Petra Fock - zertifizierte Biodanzaleiterin, seit 2012 Biodanza mit Kindern, Sonderpädagogin, petra.fock@gmx.de / Tel.: 040/742 58 66
Petra Büse - Biodanzaleiterin unter Supervision, Diplom Kauffrau (FH), petra.buese@web.de / mobil: 01573/ 96 24 006. Wir freuen uns auf Anmeldungen!

Biodanza ist Tanzen ohne feste Schrittfolge oder Choreografie für Menschen, die sich gern zu Musik bewegen und sich von Musik bewegen lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Tänze allein, zu zweit oder in der Gruppe werden liebevoll angeleitet. Getanzt wird barfuß.
Biodanza erhöht die Lebensfreude, stärkt die Identität und die eigene Lebendigkeit. Es ist eine Methode, um Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten und innerlich zu wachsen. Bitte mitbringen: leichte und bequeme Kleidung, Getränk, eventuell Socken.
Termine 2018: 26.5., 30.6., 25.8., 22.9., 27.10.

Kursgebühren: € 15,- pro Termin

Samstag, 26. Mai, 19:00

Reisen & Speisen: Ecuador mit Galápagos-Inseln

Begleiten Sie die Reisenden Kristin und Thomas Tiede auf ihrem Weg durch das kleine Land am Äquator. Von der Hauptstadt Quito aus geht es durch grüne Andenlandschaft bis zum mächtigsten Gletscherriesen Südamerikas. Auch ein beeindruckender Besuch bei den Achuar-Indianern im Amazonas-Regenwald steht an. Zum Abschluss warten die Galápagos-Inseln auf Sie: 'Las Islas Encantadas'! Lassen Sie sich verzaubern von einer liebevoll gestalteten Multivisionsshow und erleben Sie Ecuador in seiner ganzen Vielfalt.

Kulinarisch verwöhnt Sie Silke Vetter mit einem südamerikanischen Spezialitätenbuffet. ¿VEN CONMIGO?

€ 24,- /erm. € 20,- (inkl. Buffet)
verbindliche Reservierung unter 48 15 48, karten@kulturhaus-eppendorf.de

Sonntag, 27. Mai, 10:00 - 16:00

Achtsamkeitstag

Achtsamkeitstraining ist eine Methode, um die Selbstbeobachtung und Selbstreflexion zu schulen. Dieser Tag bietet Hilfestellungen bei der Bewältigung von alltäglichem Stress, der aus Familie, Beruf oder anderen Lebensbereichen resultiert sowie bei Burn-Out-Symptomen und dem Umgang mit chronischen Krankheiten. Den Anforderungen im täglichen Leben lernen Sie so, mit mehr Gelassenheit zu begegnen. Anmeldung: 0177 / 46 88 227

Preise und Informationen auf der Hompage

Freitag, 1. Juni, 19:00

Ausstellungseröffnung
Sarita Dey: DIFFERENCIA

Differencia ist eine lebendige Ausstellung, die sich während der Ausstellungszeit verwandeln wird und Besucher einlädt, punktuell in Interaktion zu treten. Die Künstlerin Sarita Dey möchte, dass ihre Kunst nicht nur an der Wand hängt, sondern vielmehr geschieht und für viele erfahrbar ist. Kunst lebt im Dazwischen auf, wird in der Wechselseitigkeit von Beziehung lebendig. Zwischen Du und Ich blüht sie auf.

In der Ausstellung Differencia sind Besucher eingeladen, in Dialog zu treten mit den Werken, mit der Künstlerin und miteinander. Sie sind aufgefordert mitzugestalten, zu schmecken, zu hören, zu interagieren. Differencia ist eine Offerte, einzutauchen in Begegnung - die Essenz jeglicher Schöpfung. Es gibt viel zu entdecken und zu schmecken!

Zeitgleich findet Sarita Deys Projekt 'Taste my world' im Kulturhaus statt. Jeder ist willkommen!

Flyer auf Englisch

Besichtigungszeiten: Mo/Do/Fr 12:30-15:00, Mi 18:00-19:30 Uhr u.n.V. bis zum 12.08.2018 (in der Sommerpause vom 9.7. bis 5.8. nur nach Vereinbarung)

Eintritt frei

Foto: Neil Huggett

Samstag, 2. Juni, 20:00

Tanzlaune (ehemals Global Dance Party)

Musik aus vielen verschiedenen Kulturen, z.B. Reggae, Afro, Latin, Oriental, Soul, Funk, Rock, Pop – perfekt tanzbar zusammengestellt von DJ Matze.
Die neue monatliche Plattform für aufgeschlossene und tanzfreudige Menschen unabhängig von Alter und Herkunft. Immer am ersten Samstag des Monats.

RollstuhlfahrerInnen sind herzlich willkommen - Zufahrt per Rampe am Hintereingang des Saals.

Refugees are welcome (free entrance).

Karten online kaufen € 8,-

Grafik: Sebastian Hudemann

Mittwoch, 6. Juni, 19:00

Spielwerk Hamburg - Spieltreffen

Gemeinsam spielen und tüfteln: Immer am ersten Mittwoch des Monats treffen Spieleautoren auf begeisterte Spieler, um spannende unveröffentlichte Brett- und Kartenspiele auszuprobieren. Hier werden gemeinsam Spielwelten aus Würfel, Karten und co entwickelt, getestet und verfeinert.

Eintritt frei, ohne Anmeldung

Freitag, 8. Juni, 10:30 - 11:30

Singen für jung und alt
einmal monatlich Freitag, 10:30 - 11:30

Im Zuge des generationenübergreifenden Musikprojekts ,Unter 7 über 70‘ vom Kulturhaus Eppendorf, MARTINIerLEBEN und dem Elim Seniorencentrum Eppendorf gibt es einmal im Monat ein gemeinsames Singen und Musizieren im Saal des Kulturhauses Eppendorf, zu dem SeniorInnen herzlich eingeladen sind.

Jedes Mal wird eine Kindergruppe aus einer der umliegenden Kindertagesstätten dabei sein. Die Leitung hat die Musikgeragogin Franziska Niemann. Sie ist fasziniert von den ,musikalischen Schätzen‘, die jeder Mensch im Laufe seines Lebens sammelt.

Termine anfragen, Teilnahme frei

Freitag, 8. Juni, 19:30

Vortrag, Gespräch und Musik: Die Saat geht auf

wie die Frauengruppe ASFEMAC in Kamerun durch die Arbeit mit Heilpflanzen neue Wege zu Gesundheit und eigenem Einkommen findet.

Informationen, Diskussion und ein Rahmenprogramm mit Kindergospelchor, Kameruner Essen und Musik zum Tanzen.

Veranstalter: MARIWAL, Susila Dharma - Soziale Dienste e.V.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Samstag, 9. Juni, 19:00

Beauty in difference - Taste & Create
Offenes Atelier mit Geschmacksimpulsen

Es schlummert Schönheit in Unterschiedlichkeit und Unterschiede kreieren Geschmack. Bei 'Taste & Create' bist Du eingeladen, das Thema Unterschiede mit künstlerischen Mitteln zu erkunden. Neben Malerei, Zeichnung und Schreiben kommen dabei Geschmacksimpulse zum Einsatz, die zu kreativer Aktion anregen dürfen und zu köstlichen Begegnungen verleiten wollen.

Begleitet von Sarita Dey geht es gemeinsam auf Entdeckungsreise - es darf mit allen fünf Sinnen beobachtet, gestaltet, experimentiert und geteilt werden.
Keine Vorkenntnisse notwendig - nur Neugierde!

Begrenzte Platzzahl. Um Vormerkung wird gebeten: karten@kulturhaus-eppendorf.de, 040/48 15 48

Teilnahme frei, Spenden für Künstlermaterial erbeten.
Wir freuen uns über Beiträge zum kalten Buffet.


Beauty in difference - Taste & Create
Open studio time with taste

There is Beauty in difference and differences create taste.
At our open studio time you are invited to explore differences in artistic ways. With painting, sketching, writing and tasting we will dive into creative action and delicious encounters. Guided by Sarita Dey all of your senses will be involved in a creative journey with experimental artistic action and shared bites. No previous knowledge needed - just curiosity!

Limited seats, please reserve your space in advance: karten@kulturhaus-eppendorf.de, 040/48 15 48

Free Entry, donations for material and fingerfood for our buffet appreciated.

Ein Projekt von Sarita Dey, präsentiert vom Kulturhaus Eppendorf.
Förderer:

und Bezirk Hamburg Nord

Partner:

Veranstaltungsreihe vom 21. April - 14. Juli 2018: TASTE MY WORLD - The World at one Table - Bunte Begegnungen mit Kunst und Kulinarik

Freitag, 15. Juni, 19:30

Singlust - Lieder aus aller Welt zum Mitsingen

Anna Mittag, Kirsten Lang, Birte Hanefeld, Marion Pfau und Jörn Remde laden alle drei Monate zum lustvollen, unkonventionellen und liebevollen Singen ins Kulturhaus ein. Im Gepäck haben sie Lieder von Indien bis Afrika, von Finnland bis Russland, ein- und mehrstimmig, Kanons u.v.m.. Im Vordergrund steht die Freude am Singen, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Abende sind in sich abgeschlossen; NeueinsteigerInnen und Menschen, die nur ab und zu Zeit haben, sind ausdrücklich  eingeladen.

März, Juni, September und Dezember jeweils am 3. Freitag des Monats um 19:30

€ 10,-/erm. € 8,-

Sa + So, 16. + 17. Juni

Konzerte des Sinfonieorchesters Eppendorf

Programm:
Joachim Raff: Sinfonietta für Bläser
Josef Suk: Serenade für Streicher
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Oboe und Orchester in C-Dur
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 6 in C-Dur

Solistin: Freya Obijon, Oboe, Leitung: Thilo Jaques

Achtung, andere Orte!
Samstag, 16. Juni, 19:00, St. Nikolai, Klosterstern
Sonntag, 17. Juni, 19:00 Uhr, Rudolf Steiner-Schule Bergstedt, Bergstedter Chaussee 207

Eintritt frei

Samstag, 16. Juni, 14:00 - 17:00

Workshop: Von der leeren Leinwand zum fertigen Bild

Das freie Malen mit dem Spachtel erfordert keine besonderen Vorkenntnisse. In diesem Kurs zeigt Ihnen Susanne Hilbert, wie Sie in wenigen Schritten mithilfe von Farbpigmenten, Marmormehl und einem Spachtel eine farbige Leinwand fertigstellen.

Anmeldung bis zum 12. Juni unter Tel.: 46 77 93 25, info@martinierleben.de

Veranstalter: MARTINIerLEBEN

Kosten: Kurs € 15,- /Material € 8,-

Sonntag, 17. Juni, 11:00 - 18:00

Tag der Musik im Kulturhaus Eppendorf:
Konzerte - Workshops - Unterricht zum Ausprobieren - und eine offene Bühne!

Musik zum Selbermachen und Ausprobieren: Zum zweiten Mal findet im Kulturhaus Eppendorf ein klangvoller Tag der Musik statt, der Groß und Klein einlädt, sich musikalisch zu betätigen und Möglichkeiten zum Ausprobieren zeigt.

Chöre und Musikgruppen, die offen für neue Mitglieder sind, stellen sich mit Kurzkonzerten vor, die oft Mitmach-Teile enthalten. InstrumentallehrerInnen bieten Unterricht zum Ausprobieren an. Schnupperworkshops für Stimme, Ukulele und jiddischen Tanz machen Lust auf mehr.

Unser Bistro ist geöffnet und bietet heiße und kalte Getränke sowie kleine Speisen an.

Eintritt und Teilnahme für alle Programmpunkte ist frei. Wir freuen uns über Spenden zur Finanzierung des Tages!

zum kompletten Programm online

Programmübersicht als pdf-Datei
Programmflyer als pdf-Datei

Im Rahmen des bundesweiten Tags der Musik.

Grafik Instrumente: Freepik

Mittwoch, 20. Juni, 19:30

Lesung: Mord in der Algarve

Die Journalistin Bettina Haskamp stammt aus dem niedersächsischen Oldenburg und hat ihre Basis in Hamburg. Ihr Schreibtisch steht jedoch im Barrocal, dem verträumten Hinterland des Algarve. Hier sind ihre Bestseller 'Alles wegen Werner' und 'Hart aber Hilde' entstanden. Nun erscheint unter dem Pseudonym Carolina Conrad  mit 'Mord in der Algarve' ihr erster Kriminalroman als Rowohlt Taschenbuch (offizieller Erscheinungstermin 24.4.2018). Wir sind gespannt, wie die Journalistin Anabela Silva, die sich eigentlich eine Auszeit in ihrem Elternhaus nehmen wollte, in die Aufklärung einer Kette von mysteriösen Todesfällen in ihrem Heimatort gezogen wird. Die Autorin liest und signiert.

Eine Veranstaltung der Portugiesisch-Hanseatischen Gesellschaft.

€ 5,-/PHG-Mitglieder frei

Freitag, 22. Juni, 20:00

Einmal um die Welt mit Dünnes Eis - die Urlaubsshow

Sommer, Sonne, Sonnenschein, Knabberspaß und Cuba-Libre: Es ist Juni und der langersehnte Sommerurlaub rückt mit großen Schritten näher. Das will die reiselustigste Improtheater-Gruppe Eppendorfs gebührend mit Euch feiern und nimmt Euch bei ihrem letzten Auftritt vor der Sommerpause mit zu den schönsten Urlaubszielen. Seid dabei, wenn Jan seine Freundin mit einem Baumwipfel-Trip im Amazonas überrascht oder wenn Gerda und Ingeborg mit dem Landfrauenverein auf die erste Mars-Reise gehen. Ihr mögt es lieber kulturell? Dann wünscht Euch doch einen Christopher Street Day im Vatikan! Bei Dünnes Eis bestimmt nämlich Ihr, wohin die Reise geht. Denn es gibt kein Drehbuch und keinen Regisseur, alle Geschichten und Songs sind aus dem Stand heraus improvisiert. In diesem Sinne - Schönen Urlaub!

Dünnes Eis - liebe Impro!

Karten online kaufen € 10,-/erm. € 8,-

22. + 24. Juni

Missa - Konzerte des Madrigalchors Eppendorf

Andere Orte:
Fr. 22.6.18 um 20:00, Neuapostolische Kirche Eppendorf, Abendrothsweg 18, 20251 Hamburg 

So. 24.6., 19:00, katholische Kirche St. Bonifatius am Weiher, Eimsbüttel, Am Weiher 29, 20255 Hamburg

Geistliches a cappella Programm mit Messen aus verschiedenen Jahrhunderten,
z. B. William Byrd (1540-1623), Kurt Bikkenbergs (*1963) und Ed Rex (*1987).

In diesem Jahr widmet sich der Madrigalchor Vertonungen der lateinischen Messe. Die Renaissance-Komposition William Byrds 'Mass for four voices' trifft auf die 'Missa Defunctorum' (2012) des belgischen Komponisten Kurt Bikkembergs. Beide Komponisten haben ihre sehr persönliche Klangsprache.
Byrd, der letzte Meister der englischen Renaissance, arbeitet mit wiederkehrenden melodischen Motiven, die die einzelnen Messteile zu einer geschlossenen musikalischen Einheit werden lassen. Bikkembergs verwendet gleiche harmonische Wendungen in allen Sätzen, die unterschiedlich weitergeführt werden, was auch diesem Werk eine große musikalische Geschlossenheit verleiht. Dazu werden kleinere Werke von Schein, Rex und anderen aufgeführt.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Sonntag, 24. Juni, 11:00

The Sky is the Limit - Eine inspirierende musikalische Reise in die finanzielle Freiheit
musikalisch und visuell begleiteter Vortrag mit anschließendem offenem Austausch

Die Geschichte einer Künstlerin, die beschlossen hat, dem Mythos der 'brotlosen Kunst' auf den Grund zu gehen und sich dann von ihm zu verabschieden. Mit viel Liebe, Witz und Lebensfreude entführt Lucie Lynch ihre Zuhörer in die magische Welt der Möglichkeiten. Wenn wir es wagen, unseren Träume nachzugehen, dann 
werden wir buchstäblich Wunder erleben.

VVK € 15,- (nur über eventbrite.de)/Tageskasse € 20,-/Kinder bis 16 Jahre frei

Sonntag, 24. Juni, 10:00 - 16:00

Flohmarkt Eppendorf auf dem Marie-Jonas-Platz

Stadtteilkultur für jeden! Anwohner aus Eppendorf und Umgebung laden mit ihrem rein privaten Angebotsmix von originell, modisch, praktisch, einmalig, wertig zum Sonntagsvergnügen ein. Bei gutem Wetter bleiben die Stände bis zum Veranstaltungsende aufgebaut.

Organisation und Info für VerkäuferInnen: www.flohmarkt-eppendorf.de, Telefon:  040 / 583 538, E-Mail: kontakt@flohmarkt-eppendorf.de

Eintritt frei

Donnerstag, 28. Juni, 10:00

Frauenfrühstück mit kulturellem Beitrag

Thema: Aufgewachsen in Eppendorf. Eppendorferinnen, die vor und während des Krieges in unserem Stadtteil aufgewachsen sind, erinnern sich. 

€ 3,- (ohne Getränke)

Donnerstag, 28. Juni, 20:00

Text & Theke – Literatur im Bistro
Nach Mord verreist - Schreibtischtäterinnen unterwegs

Sommer, Sonne, wohliges 'dolce far niente'? Weit gefehlt, die Mörderischen Schwestern Joyce Summer, Inga Lerch und Dagmar Hecht zeigen, dass man sich auch in den wertvollsten Wochen des Jahres seines Lebens nicht zu sicher sein sollte. Ob im Strandkorb auf Sylt, bei einem Galao an der madeirensischen Steilküste oder im Hochland von Sri Lanka – das Böse ist immer und überall.

Die Mörderischen Schwestern sind ein Netzwerk von 500 Autorinnen, deren Ziel die Förderung der von Frauen geschriebenen deutschsprachigen Kriminalliteratur ist.

Text & Theke: Immer am vierten Donnerstag des Monats verwandelt sich das Kulturhaus-Bistro in einen fröhlichen Literatursalon. Die Abende gestalten unterschiedliche AutorInnengruppen und mit dem Haus verbundene AutorInnen. Ein Autor oder Autorenteam tritt als Gastgeber und Moderator auf und lädt sich zu einem Thema Gäste ein. Oder eine Schreibgruppe gestaltet den Abend mit eigenen Texten. Ein kleines Zusatzprogramm zum Thema rahmt den Abend passend ein.

Als roter Faden zieht sich die unterhaltsame Präsentation zeitgenössischer Literatur vor allem Hamburger AutorInnen durch die neue Reihe. Profis, die bereits Bücher veröffentlicht haben und engagierte Laien-SchriftstellerInnen werden sich präsentieren.

Ziel ist ein neuer Treffpunkt der Begegnung für Literaturinteressierte, bei dem jedes Mal in entspannter Atmosphäre etwas Unterhaltsames passieren wird – und der vielleicht sogar zum eigenen Schreiben anregt.

€ 5,-

Logo: Tankred Tabbert

Freitag, 29. Juni, 19:30

Music has colour. Colour has music.
Intermediale Jamsession

Gemeinsam jammen wir mit Musik und Malerei. Jeder ist eingeladen, mit Instrumenten, Farben, Stiften und Stimme zu experimentieren und sich von Musik und Farben inspirieren lassen. Begleitet wird der Abend von Sarita Dey und Musikern unterschiedlicher Herkunft. Jeder ist eingeladen zu improvisieren und mit Klang und Farbe zur bunten Klanglandschaft beizutragen. Material und Instrumente können gerne mitgebracht werden.

Begrenzte Platzzahl. Um Vormerkung wird gebeten: karten@kulturhaus-eppendorf.de, 040/48 15 48

Eintritt frei. Spenden willkommen.

Music has colour. Colour has music.
Intermedial Jamsession

'Music has colour. Colour has music' is a Jamsession with music and painting. Everyone is invited to improvise with Instruments, Colors, Pencils and voice. Together we will dive into a collective soundscape and seek to inspire one another with sound and colour. Material and Instruments are welcome. Basics will be provided.

Limited seats, please reserve your space in advance: karten@kulturhaus-eppendorf.de, 040/48 15 48

Free Entry, donations appreciated.

Ein Projekt von Sarita Dey, präsentiert vom Kulturhaus Eppendorf.
Förderer:

und Bezirk Hamburg Nord

Partner:

Veranstaltungsreihe vom 21. April - 14. Juli 2018: TASTE MY WORLD - The World at one Table - Bunte Begegnungen mit Kunst und Kulinarik

Foto: Neil Huggett

Samstag, 30. Juni, 11:00 - 13:00

Die Literaturkantine / Jour-fixe für Autoren
Standpunkt: Förderungen, Stiftungen, Preise

Dr. Antje Flemming, in der Behörde für Kultur und Medien zuständig für Literatur, Autorenförderung und Förderung des literarischen Lebens, referiert zu Förderungen und Preisen. Ohne Stipendien und Preise für literarische Arbeiten ist das Überleben als SchriftstellerIn mehr als schwierig. Welche Hürden gibt es, wie sehen Auslandsstipendien aus, was tun im Dickicht der Möglichkeiten?

Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Norddeutschland sind herzlich eingeladen zu einem Austausch in zwangloser Runde. Salongespräche, Werkstattgespräche, Hinweise, Verweise. Gäste aus anderen Sparten des Literaturbetriebs sind willkommen.

Veranstalter: Verband Deutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen in Hamburg

Teilnahme frei

Samstag, 30. Juni, 14:00 - 16:00


Biodanza

Petra Fock - zertifizierte Biodanzaleiterin, seit 2012 Biodanza mit Kindern, Sonderpädagogin, petra.fock@gmx.de / Tel.: 040/742 58 66
Petra Büse - Biodanzaleiterin unter Supervision, Diplom Kauffrau (FH), petra.buese@web.de / mobil: 01573/ 96 24 006. Wir freuen uns auf Anmeldungen!

Biodanza ist Tanzen ohne feste Schrittfolge oder Choreografie für Menschen, die sich gern zu Musik bewegen und sich von Musik bewegen lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Tänze allein, zu zweit oder in der Gruppe werden liebevoll angeleitet. Getanzt wird barfuß.
Biodanza erhöht die Lebensfreude, stärkt die Identität und die eigene Lebendigkeit. Es ist eine Methode, um Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten und innerlich zu wachsen. Bitte mitbringen: leichte und bequeme Kleidung, Getränk, eventuell Socken.
Termine 2018: 25.8., 22.9., 27.10.

Kursgebühren: € 15,- pro Termin

Mittwoch, 4. Juli, 19:00

Spielwerk Hamburg - Spieltreffen

Gemeinsam spielen und tüfteln: Immer am ersten Mittwoch des Monats treffen Spieleautoren auf begeisterte Spieler, um spannende unveröffentlichte Brett- und Kartenspiele auszuprobieren. Hier werden gemeinsam Spielwelten aus Würfel, Karten und co entwickelt, getestet und verfeinert.

Eintritt frei, ohne Anmeldung

Samstag, 8. Juli, 20:00

Tanzlaune (ehemals Global Dance Party)

Musik aus vielen verschiedenen Kulturen, z.B. Reggae, Afro, Latin, Oriental, Soul, Funk, Rock, Pop – perfekt tanzbar zusammengestellt von DJ Matze.
Die neue monatliche Plattform für aufgeschlossene und tanzfreudige Menschen unabhängig von Alter und Herkunft. Immer am ersten Samstag des Monats.

RollstuhlfahrerInnen sind herzlich willkommen - Zufahrt per Rampe am Hintereingang des Saals.

Refugees are welcome (free entrance).

Karten online kaufen € 8,-

Grafik: Sebastian Hudemann

9. Juli - 5. August

Sommerpause

Vom 9. Juli bis zum 5. August ist unser Haus geschlossen und das Büro nur unregelmäßig besetzt. Gruppen und Mieter, die sich weiter treffen wollen, können einen Schlüssel bekommen.

Auch im Sommer finden sporadisch Veranstaltungen statt, über die wir Sie auf unserer Homepage informieren.

Samstag, 14. Juli, 18:30

One world table feast
Multikulti-Abschlussfest
Ort wird noch bekanntgegeben!

Teilen macht Freu(n)de und gemeinsames Essen verbindet. Zum Abschluss von TASTE MY WORLD laden wir Euch zur bunten Sharitytafel nach Eppendorf ein. An langen Tischen können Lieblingsgerichte geteilt, Unterschiede geschmeckt und neue Entdeckungen gemacht werden. Begleitet von Kreativkost aus dem Projekt und Musik unterschiedlicher Herkunft feiern wir die Kunst, das Leben und Begegnung in Hamburg heute.

Mitbringen: Ein Lieblingsgericht, Freunde und Fremde - Jeder ist willkommen!

Teilnahme kostenlos. Essen & Getränke sind willkommen.

One world table feast
Final multicultural Open Air Party

Finally it's all about sharing and celebrating together! This feast will bring it on. At our one world table feast we are inviting you to share your favorite meal with others accompanied by music and artsy inspiration from various backgrounds.

Please bring some food, your friends and strangers - Everybody is welcome!

Free Entry. Food & Drinks are welcome.

Ein Projekt von Sarita Dey, präsentiert vom Kulturhaus Eppendorf.
Förderer:

und Bezirk Hamburg Nord

Partner:

Veranstaltungsreihe vom 21. April - 14. Juli 2018: TASTE MY WORLD - The World at one Table - Bunte Begegnungen mit Kunst und Kulinarik

Foto: Neil Huggett

Mittwoch, 1. August, 19:00

Spielwerk Hamburg - Spieltreffen

Gemeinsam spielen und tüfteln: Immer am ersten Mittwoch des Monats treffen Spieleautoren auf begeisterte Spieler, um spannende unveröffentlichte Brett- und Kartenspiele auszuprobieren. Hier werden gemeinsam Spielwelten aus Würfel, Karten und co entwickelt, getestet und verfeinert.

Eintritt frei, ohne Anmeldung

Samstag, 4. August, 20:00

Tanzlaune (ehemals Global Dance Party)

Musik aus vielen verschiedenen Kulturen, z.B. Reggae, Afro, Latin, Oriental, Soul, Funk, Rock, Pop – perfekt tanzbar zusammengestellt von DJ Matze.
Die neue monatliche Plattform für aufgeschlossene und tanzfreudige Menschen unabhängig von Alter und Herkunft. Immer am ersten Samstag des Monats.

RollstuhlfahrerInnen sind herzlich willkommen - Zufahrt per Rampe am Hintereingang des Saals.

Refugees are welcome (free entrance).

Karten online kaufen € 8,-

Grafik: Sebastian Hudemann

Freitag, 10. August, 19:30

Sarita Dey: DIFFERENCIA
Finissage und Talk mit der Künstlerin

Differencia ist eine lebendige Ausstellung, die sich während der Ausstellungszeit verwandeln wird und Besucher einlädt, punktuell in Interaktion zu treten. Die Künstlerin Sarita Dey möchte, dass ihre Kunst nicht nur an der Wand hängt, sondern vielmehr geschieht und für viele erfahrbar ist. Kunst lebt im Dazwischen auf, wird in der Wechselseitigkeit von Beziehung lebendig. Zwischen Du und Ich blüht sie auf.

In der Ausstellung Differencia sind Besucher eingeladen, in Dialog zu treten mit den Werken, mit der Künstlerin und miteinander. Sie sind aufgefordert mitzugestalten, zu schmecken, zu hören, zu interagieren. Differencia ist eine Offerte, einzutauchen in Begegnung - die Essenz jeglicher Schöpfung. Es gibt viel zu entdecken und zu schmecken!

Zeitgleich findet Sarita Deys Projekt 'Taste my world' im Kulturhaus statt. Jeder ist willkommen!

Flyer auf Englisch

Besichtigungszeiten: Mo/Do/Fr 12:30-15:00, Mi 18:00-19:30 Uhr u.n.V. bis zum 12.08.2018 (in der Sommerpause vom 9.7. bis 5.8. nur nach Vereinbarung)

Eintritt frei

Foto: Neil Huggett

Samstag, 18. August, 14:00 - 17:00 (Reparaturannahme bis ca. 16:00)

Repair-Café Eppendorf - Wegwerfen? Denkste!
Anleitung zum Schrauben, Löten und Nähen

Im Repair-Café Eppendorf reparieren Ehrenamtliche gemeinsam mit den Gästen. Elektrische Geräte, Kleinmöbel, Fahrräder, Spielzeug, Kleidung und Textilien können wieder instand gesetzt werden.

Denken Sie bitte an das entsprechende Zubehör:
Betriebsanleitung, Netzteil/Netzstecker
Leuchtmittel, Akkus/Batterien, CDs/Kassetten
Kapseln/Pads für Kaffeemaschinen
Ersatzteile für Fahrräder

Reparaturannahme von elektronischen Geräten bis ca. 16:00 Uhr. Bei großem Andrang behalten wir uns vor, die Annahme bereits früher zu beenden. Leider können wir in diesem Rahmen keine Smartphones, TV-Geräte oder programmgesteuerte Haushaltsgeräte reparieren. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Geräte/Fahrräder in einem sauberen Zustand mitbringen.

Veranstalter: MARTINIerLEBEN

Eintritt frei, Spenden erbeten

Samstag, 25. August, 14:00 - 16:00


Biodanza

Petra Fock - zertifizierte Biodanzaleiterin, seit 2012 Biodanza mit Kindern, Sonderpädagogin, petra.fock@gmx.de / Tel.: 040/742 58 66
Petra Büse - Biodanzaleiterin unter Supervision, Diplom Kauffrau (FH), petra.buese@web.de / mobil: 01573/ 96 24 006. Wir freuen uns auf Anmeldungen!

Biodanza ist Tanzen ohne feste Schrittfolge oder Choreografie für Menschen, die sich gern zu Musik bewegen und sich von Musik bewegen lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Tänze allein, zu zweit oder in der Gruppe werden liebevoll angeleitet. Getanzt wird barfuß.
Biodanza erhöht die Lebensfreude, stärkt die Identität und die eigene Lebendigkeit. Es ist eine Methode, um Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten und innerlich zu wachsen. Bitte mitbringen: leichte und bequeme Kleidung, Getränk, eventuell Socken.
Termine 2018: 25.8., 22.9., 27.10.

Kursgebühren: € 15,- pro Termin

Gutscheine

Kultur(haus) verschenken

Verschenken Sie einen Besuch zu einer bestimmten Kulturhaus-Veranstaltung oder einen Blankogutschein über eine Summe nach Wahl. Gutscheine bekommen Sie bei uns im Kulturhaus-Büro.