Donnerstag, 26. April, 20:00

Neu im Kulturhaus: Text & Theke – Literatur im Bistro
Die Autorengruppe Ventil verbreitet: Unruhe

Die AutorInnen dieser Schreibgruppe finden für die eigene innere Unruhe ein Ventil, indem sie darüber schreiben. Wir laden Sie ein, sich von unseren Texten über Zeitgenossen beunruhigen zu lassen, denen innere Unruhe Gleichmaß verwehrt. Das Bild des Abends ist das Uhrwerk, dessen Herz - die Unruh - mit stetem Ticken das nie ruhende Gleichmaß der Zeit vertont.

Corinna Reinke liest passend zum Monat April unruhige Frühlingsgedichte: 'Jahreszeitlich bedingt -  Zustände sind das'. Hedwig Sarrazin-Strohm stellt uns in 'Zuversicht' eine Dame vor, die sich an einem sonnigen Tag an der Ostsee ihres Daseins freut - oder? Angelika Glander liest Auszüge aus ihrem Thriller 'Sie entkommt mir nicht'. Böse Ahnungen der Zuhörer sind höchst berechtigt. Bärbel Tiedemann schildert in 'Von A bis Z' die Nöte eines alten Herrn, der sich immer aufs Neue die Aufgabe stellt, alle ihm bekannten Vornamen alphabetisch geordnet aufzuzählen. Auch in 'Stille' bleibt die Suche nach eben dieser vergeblich. Thomas Köhler weiß zu guter Letzt mit seinen mosaikartigen Kürzest-Texten auf bündigste zu beunruhigen.

Text & Theke: Immer am vierten Donnerstag des Monats verwandelt sich das Kulturhaus-Bistro künftig in einen fröhlichen Literatursalon. Die Abende gestalten unterschiedliche AutorInnengruppen und mit dem Haus verbundene AutorInnen. Ein Autor oder Autorenteam tritt als Gastgeber und Moderator auf und lädt sich zu einem Thema Gäste ein. Oder eine Schreibgruppe gestaltet den Abend mit eigenen Texten. Ein kleines Zusatzprogramm zum Thema rahmt den Abend passend ein.

Als roter Faden zieht sich die unterhaltsame Präsentation zeitgenössischer Literatur vor allem Hamburger AutorInnen durch die neue Reihe. Profis, die bereits Bücher veröffentlicht haben und engagierte Laien-SchriftstellerInnen werden sich präsentieren.

Ziel ist ein neuer Treffpunkt der Begegnung für Literaturinteressierte, bei dem jedes Mal in entspannter Atmosphäre etwas Unterhaltsames passieren wird – und der vielleicht sogar zum eigenen Schreiben anregt.

€ 5,-

Logo: Tankred Tabbert

Sonntag, 17. Juni, 11:00 - 18:00

Tag der Musik im Kulturhaus Eppendorf:
Kurzkonzerte - Schnupperworkshops - Chöre - Unterricht und Instrumente zum Ausprobieren!

Musik zum Selbermachen und Ausprobieren: In allen Räumen des Kulturhauses Eppendorf findet am Sonntag, dem 17.6. zum zweiten Mal ein klangvoller Tag der Musik statt, der Groß und Klein einlädt, sich musikalisch zu betätigen und Möglichkeiten zum Ausprobieren zeigt.

Chöre und Musikgruppen, die offen für neue Mitglieder sind, stellen sich mit Kurzkonzerten vor, die oft Mitmach-Teile enthalten. Instrumentallehrer bieten Unterricht zum Zuschauen und Ausprobieren an. Instrumente werden in ihrer Funktion und ihrem Klang vorgestellt, alles darf von Nahem besehen und ‚begriffen‘ werden. Schnupperworkshops machen Lust auf mehr.

Unser Bistro ist geöffnet und bietet heiße und kalte Getränke sowie kleine Speisen an.

Wer Lust hat, sich zu beteiligen (Chöre, Orchester, Workshops, Musikunterricht u.a.), melde sich gern bei Rika Tjakea (rika.tjakea@kulturhaus-eppendorf.de).

Teilnahme frei. Wir freuen uns über Spenden!

Im Rahmen des bundesweiten Tags der Musik.

Grafik Instrumente: Freepik

Hamburger Comedypokal

VOR DEM POKAL IST NACH DEM POKAL!

Der 17. Hamburger Comedy Pokal findet vom 25. bis zum 28.1.2019 statt.
Ab sofort nehmen wir Bewerbungen entgegen. Flyer
Bitte nutzt unseren Bewerbungsbogen.


Bewerbungsschluss ist der 1. Juli 2018.

Geflüchtete in Eppendorf

Für ein buntes Eppendorf!

Liebe Eppendorferinnen und Eppendorfer, 

voraussichtlich im November dieses Jahres werden die ersten Geflüchteten ihre Folgeunterkunft in der Loogestraße beziehen. Bis zu 104 Menschen werden dort für die nächsten Jahre als unsere Nachbar*innen leben. Anfang April ist Baubeginn. Betreiberin ist das städtische Unternehmen Fördern und Wohnen (f&w). Das Kulturhaus befürwortet den Bau der Unterkunft und wird sich bei der Integration der Geflüchteten engagieren. Nähere Informationen finden Sie auf der website der Initiative Welcome to Eppendorf.

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit aktuellen Informationen zum Thema 'Geflüchtete in Eppendorf'.

Spenden für das neue Kulturhaus über betterplace.org

Shoppen für das Kulturhaus

Shoppen für das Kulturhaus Teil 2

Unsere Spendenbroschüre

Mehr Informationen über unser Spenden- und Sponsoring-Programm

Hier als pdf-Datei und im Kulturhaus als Heft zum Weitergeben an Interessierte.