Veranstaltungen

Professionelle Künstlerinnen und Künstler treten bei uns auf, machen Musik, spielen Theater und zeigen Performances (siehe auch Kinder/Jugend und Ausstellungseröffnungen). Für Laien und semiprofessionelle Gruppen gibt es Übungs- und Auftrittsmöglichkeiten.
Bewerbung für Veranstaltungen: Di 14-16, Do 11-13 oder per email: Rika Tjakea

Lassen Sie sich unser Programm monatlich per E-Mail zusenden: info@kulturhaus-eppendorf.de. Kartenreservierung unter 040 - 48 15 48 oder karten@kulturhaus-eppendorf.de. Bestellte Karten bitte 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abholen. Zu vielen Veranstaltungen können Sie Karten online kaufen.

Wir sind Kulturspender beim kulturschluessel und Partner derkulturschluessel.

Unser Programm für Mai - Juli 2016 als pdf-Datei

Samstag, 25. Juni, 11:00 - 13:00

Die Literaturkantine / Jour-fixe für Autoren
Verlagskonzept CulturBooks

Zoë Beck und Jan Karsten von CulturBooks sprechen über ihr Verlagskonzept: digitale Originale und neuerdings auch Printausgaben. Wie sie Texte suchen und finden, wie der digitale Markt für Literarisches aussieht, warum eBooks eine großartige Sache sind undwarum CulturBooks trotzdem auch druckt. Moderation: Dr. Reimer Boy Eilers

Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Norddeutschland sind herzlich eingeladen zu einem Austausch in zwangloser Runde. Salongespräche, Werkstattgespräche, Hinweise, Verweise. Gäste aus anderen Sparten des Literaturbetriebs sind willkommen.

Veranstalter: Verband Deutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen in Hamburg

Eintritt frei

Samstag, 25. Juni, 19:00

Der Zauber des indischen Tanzes - ein Abend mit dem Kathak-Maestro Guru Pt. Rajendra Gangani

Erleben Sie ein farben- und stimmungsfrohes Tanzereignis. Der klassische indische Tanzstil Kathak besticht durch kraftvollle Fußarbeit, grandiose Pirouetten und ausdrucksstarke Mimik. Im Laufe seiner Entwicklung ist der Kathak-Tanz zu einer hochstilisierten Kunstform geworden, deren dramatische Ausdrucksstärke mit viel Spielraum für Improvisation eine Freude für indisches und europäisches Publikum ist.
Der in Göttingen wohnende klassische Tänzer Deodatt Persaud bietet eine außergewöhnliche Gelegenheit, den indischen Tanz 'Kathak' auf höchstem Niveau zu erleben. Er darf Pandit Rajendra Gangani, seinen Lehrer und einen der renommiertesten Tanzkünstler Indiens auf der Hamburger Bühne willkommen heißen. Pandit Gangani-ji zählt zu den führenden Kathak-Exponenten unserer Zeit und hat zahlreiche Auszeichnungen für seinen Beitrag zum klassischen Tanz erhalten. Sein Stil ist beeindruckend innovativ und dennoch traditionell. Mit keinem Schritt verlässt er die Wurzeln des Kathak-Tanzes. Er und sein Schüler Deodatt wollen das Publikum mit dem Flair des klassischen indischen Tanzes verzaubern.

Karten reservieren unter: deodatt_kathak@yahoo.com

€ 12,-/erm. 10,-

Sonntag, 26. Juni, 10:00 - 16:00

Flohmarkt Eppendorf auf dem Marie-Jonas-Platz

AnwohnerInnen aus Eppendorf und der näheren Umgebung laden mit ihrem privaten Angebots-Mix von originell über modisch und praktisch bis zu einmalig zum Sonntagsvergnügen ein.

Organisation und Info für VerkäuferInnen: www.flohmarkt-eppendorf.de

Eintritt frei

Freitag, 1. Juli, 20:00

elbDELTA allSTARS

Rauh und herzlich, kraftvoll, funky und emotional erklingt die Musik zu den Geschichten, die so lebendig sind wie das Leben, der Groove und der Norden.

Eine versierte Band, die mit ihren Songs unter Beweis stellt, dass der Blues mittlerweile überall auf der Welt eine bunte Stimme hat.

Florian Seyfarth: Gitarre und Gesang, Chris Härtel: Orgel, Gesang, Laurent Vianes: Bass, Gesang, Christoph Rosenplänter: Schlagzeug und Gesang

€ 13,-/erm. € 11,- Karten online kaufen

Foto: G. H. Peters

Samstag, 2. Juli, 20:00

Global Dance Party

Musik aus vielen verschiedenen Kulturen, z.B. Reggae, Afro, Latin, Oriental Grooves und Balkan-Pop – perfekt tanzbar zusammengestellt von DJ Matze.
Die neue monatliche Plattform für aufgeschlossene und tanzfreudige Menschen unabhängig von Alter und Herkunft. Immer am ersten Samstag des Monats.

RollstuhlfahrerInnen kommen einfach über die Rampe am Hintereingang des Saals.

€ 7,- Karten online kaufen

Grafik: NOFI-Production Hamburg

Mittwoch, 6. Juli, 19:00

Spielwerk Hamburg - Spieltreffen

Gemeinsam spielen und tüfteln: Immer am ersten Mittwoch des Monats treffen Spieleautoren auf begeisterte Spieler, um spannende unveröffentlichte Brett- und Kartenspiele auszuprobieren. Hier werden gemeinsam Spielwelten aus Würfel, Karten und co entwickelt, getestet und verfeinert.

Eintritt frei, ohne Anmeldung

Freitag, 8. Juli, 20:00

Judith Tellado

Ihre Kompositionen bewegen sich zwischen Jazztradition, lateinamerikanischen Rhythmen aus ihrer Heimat Puerto Rico und sparsam gesetzten Popelementen. Inspiration für viele der Songs war das allabendliche Bild der Realität vor ihrer Haustür in St. Pauli, wo Judith Tellado nach ihrer Ankunft in Deutschland mehrere Jahre gelebt hat: Prostituierte, Partygänger, Künstler und die schönen bunten Lichter, die bei Nacht leicht die Geschichten der Individuen verwischen und überstrahlen.

„Ihre Stimme fällt auf in der Flut der Neuerscheinungen“, schreibt der kulturSPIEGEL über Judith Tellado und ihre letzte CD-Veröffentlichung ‚Under Neon Stars’. Im Jazz Podium wird angemerkt, dass „Judith Tellado mit diesem Album souverän und klangschön im europäischen Jazz-Singer-Songwriter-Genre angekommen ist.“

Judith Tellado singt und spielt verschiedenste Perkussionsinstrumente von Güiro bis Snare Drum und wird auf der Bühne begleitet von ihrer fünfköpfigen Band:

Judith Tellado (Vocals, Percussion), Ann Eckart (Vocals), Paulo Pereira (Tenor- und Sopransaxophon), Georg Sheljasov (Klavier), Micha Holland (Kontrabass), Marc Ward (Drums)

€ 15,-/erm. € 12,- Karten online kaufen

Samstag + Sonntag, 9. + 10. Juli, 19:00

Konzerte des Sinfonieorchesters Eppendorf

Programm:
Milij Alexejewitsch Balakirev: Ouvertüre über drei russische Themen, Alexander Glazunov: Finnische Skizzen, Claude Debussy: Petite Suite, Friedrich Smetana: Aus Böhmens Hain und Flur, Die Moldau
Leitung: Thilo Jaques

Achtung, anderer Ort!
Samstag, 9. Juli, 19:00 Uhr, St. Johannis Harvestehude, Heimhuder Str. 92

Sonntag, 10. Juli 19:00 Uhr, Rudolf Steiner Schule Bergstedt, Bergstedter Chaussee 207

Eintritt frei

Sonntag, 10. Juli, 11:00

Ausstellungseröffnung
Suzanne Jancke-Vent: Hamburg – fremde Heimat

‚Hamburg – fremde Heimat’ kann auch für eine gebürtige Hamburgerin gelten. Die Grafik-Designerin Suzanne Jancke-Vent, die viele Jahre in anderen Teilen Deutschlands verbrachte, sieht ihre Heimatstadt mit einem Blick von außen und versucht, anhand von surreal wirkenden digitalen Collagen die Veränderungen im Stadtbild darzustellen. Dabei gehen Vergangenheit und Gegenwart in den als Direktdruck unter Acrylglas präsentierten Arbeiten eine fremd anmutende Symbiose ein. Die leider schon lange vorherrschende ‚Abrisskultur‘ in dieser Stadt thematisiert die Künstlerin anhand von Fotografien, immer auf der Suche nach der ‚Stadt meiner Kindheit‘.

Besichtigungszeiten: Mo/Do/Fr 12:30-15:00, Mi 18:00-19:30 Uhr u.n.V. bis zum 26.8.2016

Eintritt frei

Samstag, 16. Juli, 19:00

Reisen & Speisen: Tage in Burma - Myanmar 2015/16

In ihrem neuen Bildervortrag zeigt Silke Vetter vor allem unbekannte Facetten dieses zauberhaften ursprünglichen Landes:  Auf holprigen Pisten ist sie durch die Berge des unzugänglichen Chin-Staates gefahren, wo in kleinen Dörfern gläubige Christen leben und im Süden noch Frauen mit Gesichtstattoos anzutreffen sind. Im Kachin-Staat hat sie den Stämmen beim Tanzen in ihren farbenfrohen Trachten zugeschaut und den Indawgyi-See befahren, im Rakhine-Staat die alten Tempel von Arakan mit ihren tausenden von Buddha-Statuen aus Sandstein bestaunt.

Eine Lesung aus George Orwells historischem Roman ‚Tage in Burma’ und ein leckeres Buffet mit landestypischen Speisen wie Mohinga und schmackhaften Curries vervollständigen diesen außergewöhnlichen Abend.

Zur Veranstaltung wird ein burmesischer Gast erwartet!

€ 24,- /erm. € 20,- (inkl. Buffet)
Reservierung unter 48 15 48, karten@kulturhaus-eppendorf.de

Mittwoch, 20. Juli, 18:00

Zukunftswerkstatt '100In1Day - Hamburg'

„Nimm die Stadt in deine Hände.“ Dazu lädt das Stadtfestival 100In1Day – Hamburg ein. Am 17. September liegen die öffentlichen Stadträume Hamburgs für einen Tag lang in den Händen ihrer BewohnerInnen. Mit über 100 kreativen Aktionen werden sie Hamburg nach eigenen Ideen und Vorstellungen gestalten. Ob Urban Gardening, Yoga im Park oder großes Nachbarschaftspicknick: Jede kleine und große Stadtträumerei findet ihren Raum. Wir wollen gemeinsam einen positiven Wandel des Stadtlebens anstoßen und die verschiedenen Stadtteile Hamburgs und ihre BewohnerInnen miteinander vernetzen.

Wie kann ich da mitmachen? Wo finde ich Inspiration für eine Aktion oder andere MitmacherInnen?

100In1Day – Hamburg veranstaltet ab Juli Zukunftswerkstätten, um neugierige BürgerInnen über das Projekt zu informieren, und vor allem, um über Stadtträume zu sprechen und Impulse für mögliche Aktionen zu geben. Unsere erste Zukunftswerkstatt findet im Kulturhaus Eppendorf statt. Es ist ein offener Abend für alle.

Eintritt frei

Donnerstag, 21. Juli, 17:00 - 20:00

Eppendorfer Masche – gemeinsam stricken, häkeln, nähen, handarbeiten (lernen)

Offene Handarbeitsgruppe immer am dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen. Ein Projekt von MARTINIerLEBEN e.V.

Teilnahme frei

Donnerstag, 28. Juli, 10:00

Frauenfrühstück mit kulturellem Beitrag

Iris Ohde gibt Einblicke in und Ausblicke auf das 'Neue Kulturhaus Eppendorf'.

€ 3,- (ohne Getränke)

Gutscheine

Kultur(haus) verschenken

Verschenken Sie einen Besuch zu einer bestimmten Kulturhaus-Veranstaltung oder einen Blankogutschein über eine Summe nach Wahl. Gutscheine bekommen Sie bei uns im Kulturhaus-Büro.

1.8. - 28.8.

Sommerpause

Vom 1. bis zum 28. August ist unser Haus geschlossen und das Büro nur unregelmäßig besetzt. Gruppen und Mieter, die sich weiter treffen wollen, können einen Schlüssel bekommen.

Auch im Sommer finden sporadisch Veranstaltungen statt, über die wir Sie auf unserer Homepage informieren.

Mittwoch, 3. August, 19:00

Spielwerk Hamburg - Spieltreffen

Gemeinsam spielen und tüfteln: Immer am ersten Mittwoch des Monats treffen Spieleautoren auf begeisterte Spieler, um spannende unveröffentlichte Brett- und Kartenspiele auszuprobieren. Hier werden gemeinsam Spielwelten aus Würfel, Karten und co entwickelt, getestet und verfeinert.

Eintritt frei, ohne Anmeldung

Samstag, 6. August, 20:00

Global Dance Party

Musik aus vielen verschiedenen Kulturen, z.B. Reggae, Afro, Latin, Oriental Grooves und Balkan-Pop – perfekt tanzbar zusammengestellt von DJ Matze.
Die neue monatliche Plattform für aufgeschlossene und tanzfreudige Menschen unabhängig von Alter und Herkunft. Immer am ersten Samstag des Monats.

RollstuhlfahrerInnen kommen einfach über die Rampe am Hintereingang des Saals.

€ 7,- Karten online kaufen

Grafik: NOFI-Production Hamburg

Sa+So, 13.+14. August

Integratives Stimmtraining: Einführungsseminar mit Romeo Alavi Kia (Wien)

In diesem Seminar werden die TeilnehmerInnen mit den Grundlagen des Integrativen Stimmtrainings vertraut gemacht. Es steht all jenen offen, die Lust haben, sich selbst über Atem und Stimme (Gesang oder Sprache) neu zu erfahren.

Seminarinhalte sind: Allgemeine Entspannungsübungen / Atemverhalten und Wohlbefinden / Der Atemtyp als Möglichkeit zu Stabilisierung und Regeneration / Atemübungen / Gesunder Einsatz der Stimme / Stimmhygiene / Stimmübungen / Gymnastik für den Artikulationsapparat / Stimme in Stresssituationen / Vortragscoaching

Die Folgen sind gesteigerte persönliche Ausdruckskraft und Authentizität im Musizieren, was bereits während des Seminars live erfahren werden kann. An diesem Kurs können auch InstrumentalistInnen sowie SprecherInnen teilnehmen. Wir empfehlen, 1-2 leichte Lieder, Texte (Sprecher) oder Stücke (InstrumentalistInnen) vorzubereiten, anhand derer der musikalisch-physiologische Prozess erarbeitet werden kann.

Aktive / Passive Teilnahme: Aktive Teilnahme beinhaltet das komplette Programm mit sämtlichen Übungen innerhalb der Gruppe und Einzelarbeit am zweiten Tag. Passive Teilnahme beinhaltet sämtliche Übungen innerhalb der Gruppe exklusive der Einzelarbeit am zweiten Tag. Damit haben passive TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Methode und Grundprinzipien des Integrativen Stimmtrainings kennenzulernen, ohne sich gleich der Situation des Singens vor Publikum aussetzen zu müssen. Sowohl aktive als auch passive TeilnehmerInnen sind am zweiten Tag das Publikum, das die Veränderungen der einzelnen Stimmen miterleben kann. Ein garantiert spannendes Ereignis! Sollte es innerhalb des Seminars zeitliche Kapazitäten geben, so kann auch spontan von passiver zu aktiver Teilnahme gewechselt werden. Es werden maximal 12 aktive und 10 passive Teilnehmer angenommen.

Zeiten: Sonnabend 10:00 – 20:00 (inkl. 2 Stunden Pause), Sonntag 10:00 – 18:00 (inkl. 1 Stunde Pause)

Buchung: direkt über die Homepage, via Email: office@integratives-stimmtraining.com oder telefonisch: +43(0)676 4012182 oder +49 (0)163 2436053, ebenso für weitere Informationen.
(Seminar für Fortgeschrittene 12. - 14.2.2016 s.u.)

Aktive Teilnahme: € 260,- / Passive Teilnahme: € 180,-

Donnerstag, 18. August, 17:00 - 20:00

Eppendorfer Masche – gemeinsam stricken, häkeln, nähen, handarbeiten (lernen)

IOffene Handarbeitsgruppe immer am dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen. Ein Projekt von MARTINIerLEBEN e.V.

Teilnahme frei

Samstag, 20. August, 14:00 - 17:00 (Einlass bis 16:30)

Repair-Café Eppendorf - Wegwerfen? denkste!
Anleitung zum: Schrauben, Hämmern, Löten und Nähen

Im Repair-Café Eppendorf bringen ehrenamtliche Reparatur-ExpertInnen den BesucherInnen bei, wie sie defekte Gegenstände selbst reparieren können. Werkzeuge für Reparaturen sind vorhanden; so können Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Schmuck, Kleidung und vieles mehr wieder in Schuss gebracht werden. Ersatzteile sollten nach Möglichkeit mitgebracht werden. Bei Kaffee und Kuchen kann man sich austauschen und die Wartezeit entspannt überbrücken. Zwei linke Hände? Keine Angst - mit unserer Hilfe schafft das jeder!

Ein Projekt von MARTINIerLEBEN im Kulturhaus Eppendorf.

Es werden immer wieder ehrenamtliche ReparaturexpertInnen gesucht, Ansprechpartnerin: Elisabeth Kammer, Tel. 46 77 93 25, info@martinierleben.de

Eintritt frei, Spende für Reparaturen erbeten